About

Berliner Sport – Rund um Fair! ist eine Kampagne zur Förderung globaler Gerechtigkeit in der Sportartikelherstellung. Sie sind Lehrer*in oder Mitglied in einem Verein? Du bist Schüler*in oder in der Fanszene aktiv und möchtest dich engagieren? Diese Website liefert zahlreiche Anregungen und Möglichkeiten wie ein solches Engagement aussehen könnte.


Aktuelles

„Mitte kickt Fair“ – Faires Fußballturnier auf dem Eröffnungsfest des SV Viktoria Mitte

Unter dem Motto „Mitte kickt Fair“ findet das diesjährige Saisoneröffnungsfest des SV Rot-Weiß Viktoria Mitte e.V. statt. Vereine aus Mitte werden über die Vorteile und Möglichkeiten des Einkaufs fairer Sportartikel informiert und können beim gemeinsamen Kicken die sportfachliche Tauglichkeit fairer Bälle testen.
Mit Talkrunde, Mini-Turnieren, Sportcup, Glücksrad und leckeren Snacks wird sich zeigen, dass der Einsatz für Nachhaltigkeit und mehr globale Gerechtigkeit auch im Sport möglich ist!
Wann? 10. August 2019, 11 – 18 Uhr
Wo? Sport- und Begegnungszentrum VikiHAUS, Wattstraße 5, 13355 Berlin

Für Infos und Fragen wenden Sie sich an:
Julia Große / Daniela Richter
E-Mail: Fairtrade@ba-mitte.berlin.de



bunt & fair – Fairplay auf allen Ebenen beim 1. Berliner KiezKick
eine Kooperation zwischen buntkicktgut, dem Bezirk Neukölln und dem Fachpromotor für Kommunale Entwicklungspolitik

Kids aus dem Kiez und Promis aus der Politik trafen sich am 3. Mai 2019 in zwei bunt gemischten Teams zu einem kleinen Straßenfußballturnier auf dem Bolzplatz am Schierker Platz.
Neben Bezirksbürgermeister Martin Hikel nahmen der Bundestagsabgeordnete Cem Özdemir sowie die Berliner Abgeordneten Nicole Ludwig und Georg Kössler am Spiel teil. Als Trainer der beiden Mannschaften hatten sich der Bundestagsabgeordnete Dr. Fritz Felgentreu und Bezirksstadträtin Karin Korte für den 1. Berliner KiezKick zur Verfügung gestellt.
„Wir legen ganz großen Wert auf Fairness in der Buntkicktgut-Straßenfußballliga. Fairplay, Toleranz und Respekt gehören zu den Grundsäulen unseres Spiels und unseres Kiezes“, schwor Buntkicktgut-Standortleiter Konrad Locher vor dem Spielanpfiff alle Beteiligten der Begegnung ein. Der Bezirk Neukölln und die Kampagne Berliner Sport – Rund um Fair! hatten außerdem dafür gesorgt, dass nicht nur mit Fußbällen aus fairem Einkauf gespielt, sondern auch öko-fair gehandelte Schokoladen und Getränke angeboten wurden.



Faire Bälle für alle Berliner Schulen

Im Rahmen der  Kampagne „Berliner Sport – Rund um Fair!“ luden die Stadt Berlin und die Bezirke Friedrichshain – Kreuzberg, Neukölln, Charlottenburg-Wilmersdorf, und Treptow – Köpenick zum Bieterdialog zur sozial – verantwortlichen Beschaffung von Fußbällen ein.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ziel war es, für kommende Ausschreibungen unabhängige Nachweise für eine Faire Produktion bereits mit der Angebotsabgabe einzufordern. Damit Fair Play nicht nur auf dem Spielfeld gilt! Und wir haben es geschafft – seit März 2019 werden im Rundschreiben an die Berliner Schulen nur noch fair gehandelte Fußbälle angeboten.

Aleksander Dzembritzki, Staatssekretär für Sport in Berlin: „Es ist uns als Sportmetropole Berlin wichtig, dass die Bälle mit denen unsere Berliner Schulen Sport treiben, unter menschenwürdigen Bedingungen hergestellt werden.“



Die Kampagne ist eine Kooperation von: Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Landessportbund Berlin, Berliner Fußballverband, Berliner Eine-Welt-Promotor*innenprogrammFairhandels-Steuerungsgruppen Friedrichshain-Kreuzberg und Berlin.