Erstes Cornelia-Laudamus-Gedächtnis Turnier

Zusammen waren das Bezirksamt Köpenick und die Kampagne „Berliner Sport – Rund um Fair!“ auf dem 1. Cornelia Laudamus-Gedächtnisturnier vertreten. Ausgerichtet von der Stiftung des 1. FC Union Berlin, erinnert das Turnier an die vor wenigen Monaten verstorbene Cornelia Laudamus, die sich besonders stark für junge Menschen und Menschen am Rande der Gesellschaft eingesetzt hat.

Hier spielten insgesamt 100 Jugendliche im Alter von 13- 17 Jahren zu ihren Ehren um die besten Plätze.

Gespielt wurde zum ersten Mal bei Union auch mit fair produzierten Bällen, von denen jeder Mannschaft am Ende des Turniers ein Ball als Preis überreicht wurde. Wir sind zuversichtlich, dass dieser ersten erfolgreichen Zusammenarbeit weitere folgen werden.